Kann so weiter gehen

…und zwar sowohl auf dem Rasen als auf den Rängen. Denn die Stimmung war gegen Leverkusen zu Hause und auch in der Fuggerstadt recht gut. So entfalteten die zu Beginn des ersten Heimspiels gezeigten Motivationsbanner bereits ihre Wirkung. Und sicher war die Fanszene ohnehin heiß auf Clubfußball, nach dieser Sommerpause und einem gewissen Turnier im östlichen Europa.


Ja, so darf es gerne weiter gehen, natürlich auch mit der Punkteausbeute in der Liga. Es ist schon ein wenig unglücklich, bereits nach 2 Spieltagen erneut eine Länderspielpause anzusetzen. Der Borussia kam die Pause jedenfalls eher ungelegen. Den Schwung hätten man wohl lieber genutzt, und auch das Lager der Verletzten ist zum Glück nicht  sonderlich gefüllt. Ohne Raffael und Stindl geht die Borussia morgen aufs Feld. Dennoch kann Dieter Hecking aus dem Vollen schöpfen, hat sogar die Qual der Wahl und wünscht sich eine Änderung des Reglements: Unser Trainer ist nämlich kein Freund davon, lediglich einen 18er Kader zu benennen. „…bei der Dichte, die in den Spielerkadern überall mittlerweile herrscht. Das halte ich für nicht mehr zeitgemäß. Bin ein klarer Freund davon, dass die Kader wie bei der WM und in Italien auf 22 Spieler erhöht werden können. Man könnte diese kniffligen Aufgaben vermeiden. Das ist so: ich war selber Spieler. Man fühlt sich wie das fünfte Rad am Wagen, wenn Dir der Trainer sagt, Du bist am Samstag nicht im Kader. Es sind keine Leistungsgründe, sondern spieltaktische Gründe. Diese Begründungen machen einem das Leben als Trainer schwer. Eins müssen die Spieler aber verstehen: es geht nie um die Person, es geht immer um die Position.“


Im Gegensatz zur Borussia mag Gegner Schalke nach den beiden Niederlagen zu Saisonbeginn hingegen froh sein über die bereits eingelegte  Länderspielpause. Von Druck für die bislang punktlosen Knappen will Hecking so auch nichts wissen, bzw. er kann nicht einschätzen, ob sich Schalke intern überhaupt unter Druck fühlt. „Von außen wird viel Druck auf Schalke aufgebaut: Gladbach, dann Porto, dann Bayern. - Das lesen wir natürlich auch. Es wäre fatal von mir und meiner Mannschaft, Schalke an den ersten beiden Spielen zu messen. Die waren nicht so gut, wie sie es im letzten Jahr gemacht haben. Aber Domenico Tedesco steht dafür, dass er seine Mannschaft total akribisch auf uns vorbereiten wird. Schalke ist nicht umsonst letztes Jahr für mich absolut verdient Vizemeister geworden. Da kommt ein Gegner, der ist vom Kader noch ein Stück weit besser aufgestellt als wir.“


Wir dürfen gespannt sein, was man sich beim nicht öffentlichen Training gestern und heute für das Spiel gegen Königsblau zurechtgelegt hat. Und wir könnten gut damit leben, wenn dabei nach 90 Minuten 3 Punkte heraussprängen. Die 3 Punkte wären auch ein schönes Geburtstagsgeschenk, sei es für das FPMG zum 30-Jährigen, sei es für den unvergessenen Helmut Grashoff, der 30 Jahre die Geschicke der Borussia lenkte und in diesen Tagen 90 Jahre alt geworden wäre.


Das Team im FanHaus hat derweil allseits Bewährtes zurechtgelegt: Pils, Alt, Guinness und vieles mehr. Neben einigen neuen Fanartikeln sind weiterhin Stehplatzkarten für unser Spiel bei den Bayern erhältlich, außerdem könnt ihr euch zu allen FPMG-Touren mit Bus oder Bahn zu den Auswärtsspielen der Borussia anmelden. Schaut doch mal auf die neu gestaltete Tafel  im Haupteingangsbereich des FanHaus‘. Dort findet ihr übersichtlich viele Informationen zu den Fahrten und Karten sowie zu aktuellen Themen. Das FanHaus öffnet um 13 Uhr, für die musikalische Untermalung sorgt DJ Micha. Über unsere Kinderbetreuung an Spieltagen haben wir in dieser Woche berichtet. Kommt mit euren Kids doch einfach in den hinteren Bereich der FanHausKids am Bolzplatz und schaut euch um! Seit heute haben wir sogar noch zwei Schaukeln und eine Rutsche dazu bekommen.


Übrigens ist bei der Anreise mit einem hohen Individualverkehr zu rechen. Solltet ihr aus der Innenstadt kommen, beachtet bitte die Großbaustelle auf der Bahnstraße, Ecke Monschauer Straße. Ab dort ist die Bahnstraße in Richtung Stadion gesperrt, der Verkehr wird über die Aachener Straße umgeleitet. Umfahrt den Bereich großräumig oder reist am besten rechtzeitig an! Wir freuen uns auf euch!