Der Nachbar zu Gast im BORUSSIA-PARK

2 Tage ist die EL-Klatsche gegen den Wolfsberger AC nun her. Zur besseren Verdauung kann ein Sieg gegen die Fortuna aus Düsseldorf beitragen, die für das Gros unserer Fanszene wie gestern kommentiert nach wie vor als Wettbewerber in unmittelbarer Nähe wahrgenommen wird.


Die Kräfte, die uns den Derbysieg brachten, können sich ja nicht in Luft aufgelöst haben. Nun haben wir einen Rückschlag erlitten, einen, der uns von Rose und Eberl nach dem Wechsel auf der Cheftrainerposition mehrfach prognostiziert wurde. Eine negative Überraschung war es dennoch, hat man doch nicht damit gerechnet, jedenfalls nicht zu diesem Zeitpunkt und nicht gegen das Team aus Kärnten. Trotz maßloser Enttäuschung gilt es, den Blick nach vorne zu richten. Im Europapokal hat sich die Ausgangslage deutlich verschlechtert, dennoch ist auch hier noch alles drin. Morgen hat Borussia die Möglichkeit, ihren guten Start in die Saison zu vergolden. Das gelingt gleichwohl am besten, wenn Fans und Mannschaft eine Einheit bilden. Der Schulterschluss und das gemeinsame Einschwören von Mannschaft und Teilen der Nordkurve nach Abpfiff am Donnerstag war daher immens wichtig, und wurde von Spieler und Trainer auch so wahr genommen. Also Jungs: lasst uns gemeinsam die 3 Punkte gegen die Fortuna holen!


Der BORUSSIA-PARK musste in Windeseile wieder auf den Ligabetrieb umgerüstet und gereinigt werden. Auch für das Großreinemachen im FanHaus blieb nicht viel Zeit. Doch das FanHaus-Team war schnell und fleißig, so dass wir morgen wieder ab 11 Uhr für Euch die Tore öffnen. Nach der erfolgreichen Premiere am Donnerstag wird DJ Jochen auch Sonntag wieder Musik auflegen. Bitte beachtet und habt Verständnis dafür, dass Rotweiß kein Einlass gewährt wird. Dies hat sich in der Vergangenheit bewährt. Ansonsten ist alles wie immer. Wir freuen uns auf Euch!