Mit einem Sieg weiter vorne bleiben

Durch den Sieg in Graz hat Borussia nun auch in der Europa League-Gruppe die Tabellenführung übernommen – ein Doppeltabellenführer also, wenn man so will. Um in der Liga weiter vorne zu bleiben, muss morgen ein Sieg her. Die heutigen Ergebnisse der Konkurrenz machen diesen erforderlich. Das war allerdings nicht anders zu erwarten.


Keine leichte Aufgabe: mit bescheidenen Mitteln mischt der SC Freiburg seit Jahren in der Bundesliga mit. Das macht er gut, und er kommt auf diese Weise nicht gerade unsympathisch daher. In diesem Jahr scheint die Truppe von Trainer Christian Streich breiter aufgestellt zu sein, legt sportlich jedenfalls noch einen Zacken drauf. Das zeigen die bisherigen Ergebnisse und die  aktuelle Platzierung in der Tabelle. Vincenzo Grifo wird wegen seiner Rotsperre nicht im BORUSSIA-PARK auflaufen können. Aber auch ohne ihn ist die Sturmreihe der Breisgauer nicht zu unterschätzen und bewegt sich mit 21 erzielten Treffern etwa auf Augenhöhe mit der Borussia (24 Treffer). Gar identisch ist die Anzahl der Gegentreffer (13) - kein schlechter Wert.


Schiedsrichter Felix Zwayer aus Berlin pfeift um 15:30 Uhr die Partie an. Bringt zahlreich Süßigkeiten mit, denn morgen startet Nordkurve Aktiv wieder seine Weihnachtstütenaktion! Abgeben könnt ihr Eure Süßigkeiten wie gewohnt vor der Nordkurve am Bus vom Fanprojekt De Kull. Das FanHaus öffnet um 11 Uhr mit DJ Micha an den Turntables. Wir haben einen neuen Schal, neue Mützen und Handschuhe im Angebot und auch den Kalender für 2020. Wegen des Sonntagspieltages ist mit einem hohen Individualverkehr zu rechnen. Wir wünschen allseits eine gute Anreise und uns die Verteidigung der Tabellenspitze!